alu-newst
Seite empfehlen › Sitemap  › RSS  › Impressum  
Das ist der Titel des Bildes1111
Sie sind hier: 

Die neuen Kollegen wurden vom stellvertretenden Reflexa-Geschäftsführer Ingo Legnini (l.) und dem Personalleiter Dr. Peter Fischer (r.) herzlich begrüßt

01.09.2017

Junge Kollegen starten bei Reflexa ihre Ausbildung

Der erste Tag als Auszubildender ist ein besonders aufregendes Ereignis im Leben junger Menschen. Bei Reflexa starten heute die neuen Auszubildenden in ihre berufliche Zukunft.

Am ersten Arbeitstag stehen viele organisatorische Dinge auf dem Plan. Ingo Legnini, stellvertretender Geschäftsführer, begrüßte die neuen Auszubildenden. Danach ging es weiter mit einer kleinen Vorstellungsrunde, gefolgt von einer Betriebsbegehung und der Sicherheitseinweisung, die gerade in produzierenden Unternehmen eine besondere Bedeutung hat.
Fünf Auszubildende erlernen den Beruf der/des Industriekauffrau bzw. Industriekaufmanns: Florian Stocker, Julia Stumböck, Thomas Reupold, Moritz Hoffmann und Christoph Wagner. Als Fachkraft für die Lagerlogistik heißt Reflexa Simeon Weißbrodt willkommen. Pascal Stark beginnt eine Ausbildung zum Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker. Die Ausbildung zum Technischen Produktdesigner treten Jeremy Muckle und Felix Mayer an.
„Eine gute Ausbildung ist der Schlüssel für die erfolgreiche berufliche Zukunft. Dabei ist uns nicht nur die fachliche Entwicklung, sondern auch die Entwicklung der Persönlichkeit der jungen Mitarbeiter sehr wichtig“, erklärte Ingo Legnini. „Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden einen guten Start und allen Auszubildenden viel Erfolg auf dem Weg ins Berufsleben.“
Der Beruf des Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikers verbindet High-Tech mit dem Handwerk. Der Technische Produktdesigner kümmert sich um die genaue Konstruktion und das Design von Sonnen- und Insektenschutzprodukten und deren Bauteilen. Die Fachkraft für Lagerlogistik muss immer einen genauen Überblick über Lagergüter haben, insbesondere was das Kommissionieren und Quittieren von Waren angeht. Die Auszubildenden der/des Industriekauffrau/Industriekaufmanns können nach ihrer Ausbildung in jeglichen kaufmännischen Unternehmensbereichen eingesetzt werden.
Reflexa, Hersteller und Vollsortimenter von Verschattungstechnik, bildet seit Jahren mit Erfolg aus. Erst kürzlich hat Nico Schindler seine Ausbildung zum Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker als einer der Besten seines Jahrgangs abgeschlossen.
Die Ausbildungsberufe im Überblick:
•    Technische/r Produktdesigner/-in
•    Industriekaufmann/-frau
•    Informatikkaufmann/-frau
•    Fachkräfte für Lagerlogistik
•    Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/innen

Link zum Unternehmen...





Schnellkontakt

PSE Redaktionsservice GmbH

RUFEN SIE UNS AN: +49-(0)8171-9118-70

SENDEN SIE EIN FAX: +49-(0)8171-60974

MAILEN SIE UNS: info@pse-redaktion.de